Radionic Internet Services

Datenschutz


Datenschutzbestimmungen der Radionik Internet Services

'RIS' bezeichnet den vertragsgegenständlichen Dienst und/oder die Radionik Internet Services des Radionik Verlags. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist für die RIS ein zentrales Anliegen.

Mit diesen Datenschutzbestimmungen möchten die RIS Sie darüber informieren, wie die RIS Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und wie Sie diese Daten mit anderen Nutzern austauschen können.

Diese Datenschutzbestimmungen ergänzen die"Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung des Radionik Internet Service".


1. Grundprinzipien der RIS bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Die RIS unterwerfen sich folgenden Grundsätzen beim Schutz Ihrer personenbezogenen Daten:

  • Die RIS erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten unter Einhaltung der Datenschutzgesetze der Bundesrepublik Deutschland und der Datenschutzbestimmungen der Europäischen Union.

  • Die RIS nutzen Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich, um Ihnen die Inanspruchnahme der registrierungspflichtigen Internet-Dienste der RIS zu ermöglichen. In keinem Fall werden die RIS Ihre personenbezogenen Daten zu Werbe- oder Marketingzwecken Dritten zur Kenntnis geben oder diese sonst wie an Dritte weitergeben.

  • Mit Ausnahme einiger genereller Angaben über Ihren beruflichen Status entscheiden Sie selbst, welche der von Ihnen bei den RIS eingegebenen personenbezogenen Daten durch andere RIS-Mitglieder eingesehen werden können (vgl. Ziffer 3. dieser Datenschutzbestimmungen).

  • Nichtmitglieder der RIS können Ihre personenbezogenen Daten nicht einsehen.



2. Fest stehende Begriffe dieser Datenschutzbestimmungen

Die RIS verwenden in diesen Datenschutzbestimmungen bestimmte feststehende Begriffe, die Sie kennen sollten:

  • 'Personenbezogene Daten' sind alle Einzelangaben über Ihre persönlichen oder sachlichen Verhältnisse.

  • Die Webseiten, auf denen die RIS die RIS-Dienste anbieten, werden insgesamt die 'RIS-Webseiten' genannt.

  • Die auf den RIS-Webseiten registrierten Nutzer werden als 'RIS-Mitglieder' bezeichnet.

  • Die auf den RIS-Webseiten angebotenen registrierungspflichtigen Dienste werden als'RIS-Dienste' bezeichnet.

  • Die personenbezogenen Daten, die Sie bei der Registrierung für die RIS-Dienste eingeben müssen (Pflichtfelder), werden als'Registrierungsangaben' bezeichnet.

  • Die Seite der RIS-Webseiten, auf der die RIS die von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß Ihren Angaben und Ihrer Zustimmung darstellen, wird 'Profil' genannt.



3. Was wissen die RIS von Ihnen, was erlauben Sie den RIS und den RIS-Mitgliedern und was passiert mit Ihren personenbezogenen Daten?

3.1 Registrierungsangaben

Damit der RIS-Dienst 'Radionikersuche' funktioniert, muss der RIS bei Ihrer Registrierung bestimmte personenbezogene Daten von Ihnen als IhreRegistrierungsangaben erheben und diese verarbeiten. Dies sind zunächst einmal die folgenden Daten:

  • Emailadresse

  • Passwort

Ihre Emailadresse und Ihr Passwort sind für die RIS-Mitglieder in keinem Fall und zu keinem Zeitpunkt einsehbar. Die RIS werden diese Daten in keinem Fall an Dritte weitergeben und/oder diese Dritten sonst wie zur Kenntnis geben.

Weiterhin müssen Sie bei der Registrierung für den kostenpflichtigen RIS-Premiumdienst b)(siehe AGBs) folgende Pflichtfelder ausfüllen:

  • Vorname, Nachname, Anrede, Titel

  • Anschrift (Straße, Postleitzahl, Wohnort, Land)

Alle weiteren Felder für den kostenpflichtigen RIS-Premiumdenst sind optional. Bedenken Sie jedoch, dass ein Kontakt um so treffender ist, je mehr Sie über sich bekannt geben.

Von den Angaben in diesen Pflichtfeldern sind für andere RIS-Mitglieder die folgenden Angaben immer und uneingeschränkt einsehbar:

  • Vorname, Nachname, Anrede, Titel

Bei den folgenden Angaben können Sie im Einzelfall entscheiden, ob diese Angaben für andere RIS-Mitglieder einsehbar sein sollen:

  • Anschrift

  • Telefonnummer

  • Qualifikation

  • Radionikerfahrung seit

  • Radionikerfahrung in

  • Radionikgerät(e)

  • Radionikkompetenz


3.2 Freiwillige Angaben

Neben den Registrierungsangaben können Sie auf freiwilliger Basis zusätzliche Angaben (im Folgenden 'freiwillige Angaben' genannt) machen, die es anderen RIS-Mitgliedern ermöglichen, Sie besser kennen zu lernen und Sie so als passenden Kontakt auszuwählen. Die freiwilligen Angaben befinden sich unter der Rubrik 'mehr über mich' im Profil. Sie können auch ein Foto von sich hoch laden, wenn Sie das wünschen.

Ihre freiwilligen Angaben werden nach der Eingabe für alle anderen RIS-Mitglieder sichtbar.

Sie können freiwillige Angaben jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die betreffenden Angaben in Ihren Profildaten löschen.


3.3 Ihr Profil, Kontaktmanagement

Die folgenden der von Ihnen angegebenen personenbezogenen Kontaktdaten werden in Ihrem Profil für alle RIS-Mitglieder einsehbar dargestellt:

  • Vorname und Nachname, ggfs Titel

Alle RIS-Mitglieder können Ihr Profil aufrufen und neben diesen Angaben auch diejenigen freiwilligen Angaben einsehen, die Sie in den Nicht-Pflichtfeldern eingetragen haben.

Andere RIS-Mitglieder können Ihnen Nachrichten senden, um mit Ihnen Kontakt aufzunehmen. Die Voreinstellung für Nachrichten ist so eingestellt, dass alle anderen RIS-Mitglieder Ihnen Nachrichten senden dürfen. Dabei wird Ihre Email-Adresse niemals in Klarschrift zu sehen sein. Der Kontakt findet über ein spezielles Kontaktformular statt.

Sie sehen: Bei den RIS bestimmen Sie immer selbst den Grad Ihrer Privatsphäre!


4. Erreichbarkeit Ihres Profils für Nichtmitglieder der RIS

Nur RIS-Mitlgieder konnen Ihr Profil einsehen.


5. Suchfunktionen

Die RIS-Dienste bieten Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Suche bestimmter anderer RIS-Mitglieder. Die Suchfunktion helfen Ihnen, den Kontakt mit anderen RIS-Mitgliedern herzustellen, die genau das bieten, was Sie suchen. So können Sie genau die Kontakte finden, die Sie wirklich suchen.


6. Cookies

"Cookies" sind kleine Dateien, die es uns ermöglichen, auf Ihrem PC oder sonstigem Endgerät spezifische, auf Sie, den Nutzer, bezogene Informationen zu speichern, während Sie die RIS-Dienste nutzen. Cookies helfen uns zum Beispiel dabei, die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer unserer Internetseiten zu ermitteln, sowie unsere Angebote für Sie möglichst komfortabel, effizient und interessant zu gestalten.

Die RIS-Dienste benutzen nach Ihrer Anmeldung (mit Benutzernamen und Passwort) sogenannte "Session-Cookies", mit denen Sie während der Dauer Ihres Besuchs identifiziert werden können. Nach dem Ende der Sitzung verfallen Session-Cookies automatisch.

Sie können in Ihrem Browser das Speichern von Cookies deaktivieren, auf bestimmte Websites beschränken oder Ihren Browser so einstellen, dass er sie benachrichtigt, sobald ein Cookie gesendet wird. Sie können Cookies auch jederzeit von der Festplatte ihres PC löschen. Bitte beachten Sie aber, dass die Nutzung der RIS-Dienste nicht möglich ist, wenn Session- Cookies abgelehnt werden.


7. Log-Dateien

Bei jedem Seitenaufruf werden Zugriffsdaten in einer Protokolldatei, dem Server-Log, gespeichert. Der dabei gespeicherte Datensatz enthält die folgenden Daten:

  • die Uhrzeit, den Status, die Anfrage, die Ihr Browser an den Server gestellt hat, die übertragene Datenmenge sowie die Internetseite, von der Sie auf die angeforderte Seite gekommen sind (Referrer), sowie

  • die Produkt- und Versionsinformationen des verwendeten Browsers (User-Agent).

Die RIS benutzen hierfür das standardisierte "combined" Logfile-Format des Apache Webservers. Dabei wird jedoch Ihre IP-Adresse nach Beendigung des Besuchs der RIS-Webseiten nicht gespeichert. Vorbehaltlich etwaiger gesetzlicher Aufbewahrungspflichten werden IP-Adressen von Nutzern nach Beendigung der Nutzung gelöscht oder anonymisiert. Bei einer Anonymisierung werden die IP-Adressen derart verändert, dass die Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse nicht mehr oder nur mit einem unverhältnismäßig großen Aufwand an Zeit, Kosten und Arbeitskraft einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person zugeordnet werden können.

Die RIS verwenden die Protokolldaten (Logs) anonymisiert, also ohne Zuordnung oder Hinweise auf Ihre Person, für statistische Auswertungen. Die RIS können so z.B. erfahren, an welchen Tagen und zu welchen Uhrzeiten die Angebote der RIS-Webseiten besonders beliebt sind und wie viel Datenvolumen auf den RIS-Webseiten erzeugt wird. Zudem können die RIS durch die Log-Dateien mögliche Fehler erkennen, z.B. fehlerhafte Links oder Programmfehler, und die Log-Dateien damit für die Weiterentwicklung der RIS-Webseiten verwenden. Die RIS verknüpfen die im Server-Log gespeicherten Seitenabrufe und Nutzungen nicht mit einzelnen Personen. Die RIS behalten sich eine Nutzung von Daten aus Log-Dateien vor, wenn aufgrund bestimmter Tatsachen der Verdacht besteht, dass Nutzer die RIS-Webseiten und/oder die RIS-Dienste gesetz- oder vertragswidrig nutzen. Dies dient sowohl dem Schutz der RIS-Mitglieder, der Sicherheit der RIS-Mitgliederdaten, als auch den RIS-Webseiten und den RIS-Diensten.


8. "Unter 18"

Die Mitgliedschaft bei den RIS-Diensten ist ausschließlich volljährigen Personen vorbehalten. Eltern oder Aufsichtsberechtigte sind für den Schutz der Privatsphäre ihrer Kinder verantwortlich.


9. Abrufbarkeit der Datenschutzbestimmungen

Sie können diese Datenschutzbestimmungen von jeder Seite der RIS-Websites unter dem Link "Datenschutz" abrufen und einsehen.


Stand 01.2011